KlappOrte


 

Eine Mobiler Ort als modernes Konzept 

für temporäre  Räume

 

Innovatives Modulsystem

Flexibles Nutzungskonzept

Leichte Handhabung

 


 

Der KlappOrt bietet die Lösung für Ihren Bedarf an neuen mobilen Räumen

Die KlappKirche bietet die Lösung für mobile sakrale Räume

 

1. Modulares System

- Die KlappKirche besteht aus wahlweise 5-10 Modulen, die jeweils durch Winkelelemente verbunden werden. Stabilität erbringen die Bänke, die jeweils in die Platten eingehakt werden.

 

2. Patentierte Steckscharniere

- Die einzelnen Teile werden miteinander mit einem innovativen Scharniersystem verhakt. So kann jedes Modul mit jedem anderen beliebig kombiniert werden.

 

3. Flexible Nutzung

- Die KlappKirche kann innerhalb von 20-30 Minuten durch zwei Personen auf- und abgebaut werden. Je nach Nutzungsanforderung können die Module unterschiedlich aufgebaut und gestaltet werden.

 

4. Leichter Transport

- Die Klappkirche kann aufgrund des innovativen Modulsystems leicht in einem VW-Bus T4 (bzw. T5) transportiert werden.

 

5. Platzsparende Maße

- Die KlappKirche, die nicht im Einsatz ist, kann leicht verstaut werden und benötigt dabei nur maximalen Platz von h= 210cm, b= 130cm, t= 60cm(ähnlich den Maßen eines Schranks).  

 

 

hildegard.strutz@t-online.de


 

Flyer
Produktflyer der Klappkirche
pdf neu.pdf [ 4.7 MB ]
Der Prototyp
Der Prototyp
Mögliches Altarbild

 

 

Die Künstlerin und Architektin Hildegard Strutz:

www.hildegard-strutz.de